Musiker

Sigi Grasser und Robert Winhart

Der Kern von Bajuvarix - das sind Sigi Grasser und Robert Winhart. Beide blicken zurück auf eine mehr als 30-jährige Bühnenerfahrung und sind immer noch gern auf der Achs'. In 2010 nahmen die Planungen zur Produktion eines eigenen Albums Gestalt an. Eigene Liada/Songs veränderten den Blick auf das Repertoire von Bajuvarix. In den Jahren zuvor waren nur das eine oder andere eigene Stück im Repertoire. Heute gibt Bajuvarix hauptsächlich eigene Songs zum Besten, natürlich die vom aktuellen Album, aber auch bisher noch nicht veröffentlichtes Material.

Robert Winhart

Robert Winhart
Gesang, Gitarren

Robert Winhart ist der Frontmann von Bajuvarix. Sein vom bayrischen Rock'n Soul geprägter Gesang lässt bei Konzerten niemanden kalt. Der Variantenreichtum seiner Stimme reicht dabei von der eher zurückhaltend und kühl intonierten einsamen Ballade "Mars" über angerauhten heiseren Vocalgroove, wie etwa bei "Frei Wia Da Wind", bis hin zu vokalistisch artistischem wie beim "Autosong".

Je nach Besetzung, spielt Winhart auf der Bühne zumeist eine Takamine Dreadnought Westerngitarre. Wenn Auftritte mit nur einer Gitarre gespielt werden, dann sieht man ihn auch des öfteren mit einer Fender Stratocaster.

Von ihm stammen viele der Kompositionen und Texte auf dem Album "Frei Wia Da Wind". Bei dem von vornherein als Eigenproduktion konzipierten Album war Robert Winhart für die Aufnahmetechnik verantwortlich. Bei der Produktion war er zudem für die Chorarrangements auf diversen Liedern und für das String Programming auf "Mars" verantwortlich.

Mehr...

Sigi Grasser

Sigi Grasser
Bass

Sigi Grasser, der Meister des Understatements. Auf der Bühne der ruhende Pol, organisiert er tatsächlich das Zusammenspiel der Band. Sein Spiel wirkt unprätentiös, wer aber genauer hinhört, der merkt welch' filigrane Arbeit an Melodie und Groove dahintersteckt.

Seine Solo-Darbietungen gehören zum Feinsten was man am E-Bass zu hören bekommen kann. Wer die Gelegenheit hat ein Konzert zu besuchen, der sollte mal auf sein Bass-Solo in "Nutz mi aus" achten.

Viele der Kompositionen und Texte auf dem Album "Frei wia da Wind" stammen aus seiner Feder. Damit aber nicht genug, er ist der Mann der bei der Produktion für den größten Teil des Mixes verantwortlich war. Auch viele der Schlagzeug-Grooves, die später von Thomas Bittner am echten Schlagzeug eingespielt wurden, waren ursprünglich Drum-Programmings von Grasser.

Mehr...

Günther Skitschak

Guenther Skitschak
Lead-Gitarre

Wenn Günther Skitschak seine Les Paul oder Fender Telecaster zum Singen bringt, dann spürt man mit welcher Intensität er Musik lebt. Das hat dann etwas Magisches.

Seine solistischen Parts auf den Songs unseres Albums künden von seiner Genialität an seinem Instrument. Mit seiner melodiösen Kreativität und dem Variantenreichtum seines Spiels hat er den Sound vieler Songs maßgeblich beeinflusst.

Speziell ans Herz gelegt sei dabei sein Solo auf "Mars", das man getrost als außerirdisch gut bezeichnen darf.

Thomas Bittner

Thomas Bittner
Schlagzeug

Thomas Bittner ist ein Perfektionist am Schlagzeug. Das muss er bei Bajuvarix auch sein, weil sich die Band nicht auf ein musikalisches Schema festlegt und damit immer wieder Ausflüge in unterschiedlichste Stilrichtungen unternimmt, die von Rock über Blues und Soul Musik bis zu Reggae und Samba reichen.

In "Na und" - einem Blues-Shuffle zeigt er uns sein ganzes Talent und verrät uns die große Liebe zu diesem Groove. Bittner verleiht dem Stück etwas leichtes, tänzerisches und bei seinen ausgefeilten Breaks fließt pure Energie durch die Lautsprecherboxen.

Auf 10 von 12 Tracks des Albums saß er am Schlagzeug und gab den Aufnahmen das raue Ursprüngliche, das die Essenz unseres boarischen Rock'n' Soul ist.

Sepp Bartl

Sepp Bartl
Keyboards, Piano, Gesang

Sepp Bartl ist ein begnadeter Keyboarder und besitzt das Feeling, das Blues- und Soulsongs zum leuchten bringt. Er hat maßgeblich den Sound unseres Albums mitgeprägt.

Speziell die beiden Reggaes "Da Opa" und "AutoSong" haben durch Bartl's unnachahmlichen Skanking-Groove einen ganz eigenen Charakter erhalten.

Ein Meisterwerk ist auch sein Klavierspiel auf dem Bonustrack "Mars".

Manuel Winhart

Manuel Winhart
Schlagzeug

Manuel Winhart ist mit seinen jungen Jahren bereits ein beachtenswert guter Schlagzeuger.

Neben dem Schlagzeugspiel, das er bei Thomas Bittner von der Pike auf gelernt hat, gilt seine zweite Leidenschaft dem Spiel der E-Gitarre und der Komposition eigener Songs.

Auf dem Bajuvarix Album ist er mit einem Gitarren- und diversen Percussionparts vertreten.

In den letzten Monaten saß er bereits zweimal bei Auftritten von Bajuvarix am Schlagzeug. Durch seine Erfahrung als Multiinstrumentalist ist sein Schlagzeugspiel sehr musikalisch geprägt.